Romano Ricciardi Trio featuring Brandy Butler

Samstag 23. Januar 2016 15:30 h
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

____________________________________________________________________________________

Romano Ricciardi as
Alessandro Ricciardi keys
Elmar Frey dr
Brandy Butler voc

Zusammen mit Elmar Frey, der zu den gefragtesten Schweizer Jazz-Drummern zählt, laden die Ricciardi-Brüder zu einem abwechslungsreichen Mix aus Jazz, Funk, Soul und Latin ein. Mit Brandy Butler als Special Guest ist zudem eine versierte und exzellente Jazz-Sängerin an Bord, welche dem Konzert das I-Tüpfelchen aufsetzen wird.

Romano Ricciardi

Romano Ricciardi zeigte schon früh Interesse für die Jazzmusik von Altmeistern wie Charlie Parker, Sonny Rollins, Dexter Gordon oder John Coltrane. Als Autodidakt begann er im Alter von 10 Jahren Saxophon zu spielen. Später absolvierte er die Swiss Jazz School in Bern, wo er u.a. bei Andy Scherrer studierte. Seine Jazz-Ausbildung schloss er mit dem Meisterdiplom an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHDK) ab. Er ist regelmässiger Gast in Jazzclubs.

Alessandro Ricciardi

Romano’s Bruder began als Achtjähriger Klavier zu spielen. Seine Studien absolvierte er bei William Evens an der Swiss Jazz School in Bern. Die Jazzausbildung schloss er an der Hochschule der Künste in Bern mit dem Master ab. Jazzpianisten wie Art Tatum, Fats Waller, Thelonious Monk und Herbie Hancock beeinflussen seinen Stil. Alessandro Ricciardi ist ein viel gefragter Pianist in der Schweizer Jazzszene.

Elmar Frey

Elmar Frey ist seit anfangs der 90er Jahren in der Jazzszene unterwegs und spielt seither regelmässig in den Jazzclubs der Schweiz. Neben der Mitwirkung in eigenen Bands pflegte er zahlreiche Auftritte mit nationalen und internationalen Jazzgrössen wie Horace Parlan, Benny Golson, George Gruntz und Franco Ambrosetti. Frey ist nicht nur wegen seines Grooves und Swings ein gesuchter Schlagzeuger; sein Ziel ist es, die Solisten gut klingen zu lassen.

Brandy Butler

Brandy Butler startete ihre Musikerlaufbahn mit der Jazzflöte. Nach dem Studium in Philadelphia wurde die Stimme ihr Weg. In der Schweiz hat sie als Background-Vokalistin mit Grössen der hiesigen Pop- und Rockszene gearbeitet, darunter Sophie Hunger, Sina, Stress und Steff la Cheffe. Zudem absolvierte sie eine Studium in Musikpädagogik, welches sie mit dem Master abschloss. Die Vielseitigkeit ist eine Stärke von Brandy Butler. So macht sie als Soul Mama auch Musik mit kleinen Kindern.

   Band Website    Video

   Plakat