Rodrigo Botter Maio "Jazz via Brasil Group"

Samstag 12. Dezember 2015 15:30 h
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

____________________________________________________________________________________

Rodrigo Botter Maio saxes, flutes
Gregor Müller p, keyb
Eduardo "Dudu" Penz b
Florian Reichle dr
Lino Botter Maio acc

Das Zusammenspiel steht für eine Kompaktheit und einen Groove, wie man ihn heute selten hört. Brasilianische Rhythmen wie Samba, Chorinho, Baiao, Samba-Funk oder Frevo werden mit Jazz oder Funkgrooves vermischt und kreieren einen eigenen Stil.

Rodrigo Botter Maio

Der gebürtige Brasilianer studierte an der Hochschule für Musik in Graz und am "Berklee College of Music" in Boston. Als Bandleader von verschiedenen Projekten spielte er mit vielen namhaften Sängern. Botter Maio verzeichnet nicht nur zahlreiche Konzerte an Festivals und in Jazz Clubs im In- und Ausland, sondern blickt auf mehrere CD-Aufnahmen mit diversen Gruppen sowie neun CDs unter eigenen Namen und zwei eigene didaktische Songbooks Vol. 1 und Vol. 2 zurück. Nebst all dem gibt er Privatunterricht und führt regelmässig Workshops für Brasilianische Musik und/oder Jazz, Funk und Pop Musik durch.

Gregor Müller

Gregor Müller widmete sich dem Klavierstudium am Konservatorium in Zürich und bildete sich danach bei Gerard Wyss und aktiv an Meisterkursen weiter. Im Bereich Jazz/Improvisation ist er seit klein auf Autodidakt. Nebst seinem eigenen lyrischen Trio ist er in diversen Formationen und Stilen des Jazz und der Klassik engagiert.

Eduardo "Dudu" Penz

Eduardo "Dudu" Penz begann im jungen Alter von 9 Jahren autodidaktisch mit dem Spielen auf der Gitarre. Mit 15 Jahren wechselt er zum Bass und machte sich schon bald einen Namen mit verschiedensten Formationen in Brasilien. In Europa spielt er als Topvirtuose mit verschiedensten Gruppen und Künstlern an wichtigen Festivals (Montreux Jazz Festival, Paleo Jazz-Festival etc.).

Florian Reichle

Florian Reichle begann als Kind, Schlagzeug zu spielen. Er studierte an der Jazzschule Luzern. Längere Studienaufenthalte führten ihn nach New York, Ghana und Brasilien. Im 2005 gewann er den Förderpreis der Friedel Wald Stiftung. Durch sein intensives Schaffen kam er u.a. in Kontakt mit dem Swiss Jazz Orchestra, Kutti MC, Akil the MC u.a. Daneben pflegt er seine eigenen Bands und spielt regelmässig Konzerte im In- und Ausland.

Lino Botter Maio

Lino Botter Maio ist 13 Jahre alt und Sohn von Rodrigo Botter Maio.


   Band Website    Video

   Plakat