Hellmüller Risso Zanoli

Samstag 1. November 2014 15:30 h
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

____________________________________________________________________________________

Franz Hellmüller g
Stefano Risso b
Marco Zanoli d

Hier haben sich drei Musiker zusammengetan, die in einer sehr sensiblen Art und Weise gemeinsam musizieren. Das brillante Zusammenspiel überzeugt mit sehnsüchtigen Melodien, feinen Nuancen, orchestralen Elementen und rockigen Aspekten.

Franz Hellmüller

Gitarrist Franz Hellmüller studierte 1997 Musik an der American School of Modern Music, Paris. 2003 schloss er an der Musikhochschule Luzern mit Diplom mit Auszeichnung ab. Er besuchte Masterclasses bei einer erlesenen Anzahl Künstler wie Frank Möbus, Kurt Rosenwinkel und John Abercrombie. Hellmüller ist Teil verschiedener Ensembles und zusätzlich Leader des Quartets Hellmüller 4. Der Gitarrist und Komponist tritt europaweit an Konzerten und Festivals auf. Die Axelle und Max Koch-Kulturstiftung hat ihn mit dem Anerkennungspreis ausgezeichnet.

Stefano Risso

Stefano Risso schloss 2006 am Konservatorium G. Verdi, Turin mit Auszeichnung ab und besuchte Worshops/ Masterclasses u.a. bei Furio di Castri, Davide Botto, u.m. Als passionierter Musiker (Kontrabassist, Komponist, Produzent, Arrangeur) wirkt er schon länger in der instrumentalen (Jazz, Avangard) und der gesungenen Musik. Er schreibt und produziert Musik für Theater, literaturbegleitende für Videos. über 50 Tonträger hat er aufgenommen, davon mindestens 15 als Verantwortlicher oder mit massgebender Verantwortung für europäische und japanische Labels. Sein Eklektizismus führte ihn dazu, in verschiedenen Formationen zu spielen; vom Trio di Stefano Battaglia bis hin zu Gianni Coscia, mit Roy Paci, Francesco De Gregori, Paolo Bonfanti oder Lalli und Meg

Marco Zanoli

Marco Zanoli begann mit 15 Jahren Schlagzeug zu spielen und studierte bei Roberto Cavallo am Mozart College in Samarate (IT). Daraufhin erweiterte er seine Expertise mit Musikern wie Elliot Zigmund, Gianni Cazzola, Ron Savage, Fabrizio Sferra u.m. und besuchte Masterclasses. Gefesselt von der Improvisation, belegte er hochkarätige Jazz Trio Workshops geführt von Stefano Battaglia, Paolino Dalla Porta und Fabrizio Sferra. Zanoli spielte an diversen Konzerten eine Variete an Stils: traditionellen, zeitgenössischen, Avantgarde- und Improvisationsjazz. Zusätzlich lehrt Zanoli an diversen Colleges in Italien. 2005 war er einer der Gewinner des Porsche Giovani und Jazz Wettbewerb. Er spielte europaweit mit Künstlern wie Paolo Fresu, Stefano Battaglia, Claudio Fasoli, John Law, Dave Samuels, u.m. und tourte europaweit für Konzerte und Festivals

   Band Website    Video

   Plakat