Erich Fischer Quartet

Samstag 22. Februar Supporter 15.- / Legi Fr. 15.-
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

Platzreservierung: reservation@jazzliveaarau.ch
Reservierte Plätze müssen 10 Minuten vor Konzertbeginn eingenommen werden,
sonst werden sie freigegeben.
____________________________________________________________________________________

Vasko Atanasovski ss, as, fl
Erich Fischer vib, perc
Silvan Jeger b
Benno Kaiser dr

„Die Freiheit, viele Formen zu haben“ (Zitat Duke Ellington) ist Programm des Erich Fischer Quartetts. So lässt der Bandleader auch Elemente lateinamerikanischer und afrikanischer Musik in seine Kompositionen einfliessen. Die Stücke werden in variablen Besetzungen vorgetragen: Solo, im Duo, im Quartett, mal leise und ruhig, mal ekstatisch brodelnd. Aber Spielwitz und Leidenschaft sind immer dabei.

Vasko, Atanasovski, ss, as, fl

Der slowenische Musiker und Komponist gewann bereits als 13-jähriger im ehemaligen Jugosawien den ersten Preis beim Wettbewerb für junge Saxophonisten. Seit seinem 17. Lebensjahr ist er als professioneller Musiker tätig. Sein vielseitiges Repertoire umfasst auch Rock, klassisch sowie (Zigeuner- und slowenische) Volksmusik. Neben zahlreichen Jazzbands ist Atanasovski auch in verschiedenen Tanz- und Theaterprojekten aktiv. Ausser in Europa ist er auch schon in Indien, China und New York aufgetreten.

Erich Fischer, vib, perc

Der im Aargau aufgewachsene und wohnhafte Erich “Joey Oz” Fischer studierte am Konservatorium Zürich klassisches Schlagzeug und Trompete. Am “Berklee College of Music” in Boston bildete er sich während eines Jahres am Vibraphon weiter. Seit 1998 ist er als Sänger, Vibraphonist, Komponist und Arrangeur in verschiedenen Jazz-, Latin- und Ländlerbands aktiv. An der Musikakademie Basel wirkt er als Dozent für Schlagzeug.

Silvan Jeger, b

2005 – 2010 Bachelor- und Masterstudium des Jazz-Kontrabasses an der Zürcher Hochschule der Künste. Silvan Jeger spielt auch Gitarre, Cello, E-Bass und weitere elektronische Instrumente. Stilistisch deckt er ein weites Spektrum von Jazz, freier Improvisation sowie Film- und Theatermusik ab. Auftritte mit verschiedenen Bands wie u.a. Reto Suhner Quartett, Christoph Grab’s Raw Vision sowie Tony Renold Quartett (als Gastsänger).

Benno Kaiser, dr

Der Aargauer Benno Kaiser widmete sich erst nach Abschluss seines Elektroingenieur-Studiums als “Spätberufener” berufsmässig der Musik. An der “Academy of Contemporary Music” (ACM) in Zürich studierte er während vier Jahren Schlagzeug. Er spielt als Schlagzeuger und Sänger in verschiedenen Bands Rock, Pop, Latin und Jazz. Zudem ist als Schlagzeuglehrer tätig.


Plakat