Markus Bischof Trio

Samstag 1. Dezember 2012, 15.30 h

Eintritt Fr. 20.- / Supporter 12.- / Legi Fr. 12.-
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

Platzreservierung: Email reservation@jazzliveaarau.ch  oder  Tel. 062 822 23 12
____________________________________________________________________________________

Markus Bischof p
Dietmar Kirchner b
Andreas Wettstein d

Der Pianist Markus Bischof bekennt sich zu seiner Liebe zum Impressionismus. Er hat sich mit zwei Musikern verbündet, die sein Kunstverständnis teilen. Ob das Trio Eigenkompositionen, Balladen oder groovigen Bop interpretiert, die Kritik lobt dessen „ausgefeilte Klang- und Harmoniekunst“!

Markus Bischof

Mit seinem viel beachteten Projekt Onyon gewann Markus den ersten Preis am Jazzfestival in Augst. Damit wurde die Basis für seine Karriere gelegt: Stipendium für die Jazz-Schule Bern und später eigene Lehrtätigkeit an der Musikschule St. Gallen. Weitere Meilensteine heissen: Kompositionsauftrag für ein Wiener Kammerorchester, Bandleader der 12-köpfigen Latin-Jazz Formation „Abaqua“ und Mitwirken in diversen Ostschweizer-Formationen als Pianist und Keyboarder.

Dietmar Kirchner

stammt aus dem nachbarlichen Hohenems im Vorarlberg. Seine Ausbildung begann in der Jazz-Schule St. Gallen, wo er das Lehr- und Performance Diplom am E-Bass gewann. Darauf durchlief er ein Kontrabass-Studium an der Musikhochschule Zürich. Vielfältige, bereichernde Zusammenarbeit mit dem Jazzorchester Vorarlberg, Peter Madsen European Trio, sowie, eben, mit Markus Bischof.

Andreas Wettstein

Improvisation, seine Leidenschaft, kommt im interaktiven Spiel immer wieder hervorragend zum Ausdruck.


Plakat