Kazalpin

Samstag 14. November 2012, 20.15 h

Eintritt Fr. 20.- / Supporter 12.- / Legi Fr. 12.-
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

Platzreservierung: Email reservation@jazzliveaarau.ch  oder  Tel. 062 822 23 12
____________________________________________________________________________________

Irena Kotvitskaja v
Rusia v
Nadezya Tschjuhunova v
Albin Brun, sax, „CH-Oe“
Patricia Draeger acc
Claudio Strebel b
Marco Käppeli d

Unsere Jazzer holen sich die Inspirationen längst nicht mehr ausschliesslich aus Amerika. Marco Käppeli und Albin Brun jedenfalls zogen nach Weissrussland, um die dortige Volksmusik kennenzulernen. Das Vokaltrio „Kazana“ begeisterte sie dermassen, dass sie es gleich für eine Schweizer Tournee gewannen. Freuen Sie sich an Gegensätzen und Gemeinsamkeiten zwischen Helvetia und Belarus!

Die drei stimmgewaltigen Sängerinnen der Gruppe Akana aus der belarussischen Hauptstadt Minsk und die Musikerinnen des Albin Brun Alpin Ensembles aus der Schweiz haben zusammen ein Musikprogramm entwickelt, das alte belarussische Ritualgesänge mit Jazzkompositionen aus der Schweiz vermischt. Im musikalischen Grenzgebiet von „Tradition“ und „Moderne“, zwischen West und Ost, zwischen notierter und tradierter Musik entsteht ein ungewöhnliches Amalgam, das nicht auf stampfende Beats oder trendige Electronics setzt, sondern mit Stimmen und akustischen Instrumenten einzigartige Klangbilder erzeugt. Das ist weit mehr als ein launiger alpin-östlicher Flirt, das klingt nach leidenschaftlicher Liebe.
„Eine sehr homogene Verschmelzung“, befand die FAZ, und das JazzPodium meint schlicht: „Ein Erlebnis“.


Plakat