Michael Hammer Quartet Easy Listening Jazz, Pop-Jazz und Blues

Samstag 26. November 2011, 15.30 h

Eintritt Fr. 20.- / Supporter 12.- / Legi Fr. 12.-
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

Platzreservierung: Email: reservation@jazzliveaarau.ch  oder  Tel.: 062 822 23 12
____________________________________________________________________________________

Toni Bechtold ts
Josquin Rosset p
Peter Christof b
Michael Hammer d

Die vier Pro Argovia 2011 – Artists interpretieren Eigenkompositionen des Bandleaders und bereichern Jazz Standards mit neuen Nuancen. Im Quartet herrscht Einigkeit im Musikverständnis, und doch gelingt es jedem fabelhaft, seinen ganz persönlichen Touch einzubringen.

Michael Hammer, d

wurde 1982 in Aarau geboren. Michael spielt Schlagzeug, Perkussion und Klavier. Seine Kompositionen entwickelt er zuerst am Klavier und adaptiert sie dann auf den entsprechenden Klangkörper. Neben seiner Tätigkeit als Leader spielt er auch als Sideman in verschiedenen anderen Formationen von Big Band über Blues und Singer Songwriter. Er hat vier CDs mit Jazz- und Bluesstandards und eigene Stücke veröffentlicht. Er studiert an der Jazzschule Luzern und unterrichtet an der Musikschule Kriens.

www.drummerhammer.ch

Toni Bechtold, ts

stammt aus Heidenheim und war drei Jahre lang Mitglied des Landesjugend-Jazzorchesters Baden-Württemberg. 2006 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik in Nürnberg bei Prof. Steffen Schorn. Sein Hauptfach: Saxofon. Seither hat sich Toni stark diversifiziert als Solist auf der Bassklarinette, Klarinette und Querflöte und nimmt massgeblich an grenzüberschreitenden Projekten in Klassik/Jazz teil. Seit 2010 studiert Toni Bechtold in der Schweiz.

Josquin Rosset, p

wuchs in St. Gallen in einer Musikerfamilie auf. Er genoss ab 1988 Cembalo-Unterricht bei Marie-Louise Dähler. 1994 entschloss er sich zum Umstieg auf das Klavier und nahm ein Jahr Jazz-Unterricht bei Marcel Schefer, Jazz-Schule St. Gallen. 1999 gründete Josquin ein Jazz-Trio und trat in St. Gallen, Winterthur und Fribourg auf. 2003 begann er mit dem Studium an der Musikhochschule Luzern mit Hauptfach Piano und Nebenfach E-Bass. 2007 erwarb Josquin sein Diplom als Musikpädagoge und wurde bald darauf geehrt mit dem Anerkennungspreis der Ida und Albert Flersheim-Stiftung.

Peter Christof, b

Jahrgang 1985, stammt aus Offenbach am Main, wo er auch seine ersten musikalischen Erfahrungen als Gitarrist und Bassist sammelte. 2006 begann er sein Studium am Kontra- und E-Bass an der Musikhochschule Nürnberg und schloss 2010 mit dem Diplom ab. Luzern ist seit 2010 sein Wohnort. Dort studiert er bei Heiri Känzig Master of Performance. Sein Quartett „Harmzone“ war Gewinner des Preises „Startbahn Jazz 2009“ des Bayerischen Rundfunkes.


Plakat