idée manu

Samstag 12. Februar 2011, 15.30 h

Eintritt Fr. 20.- / Supporter 12.- / Legi Fr. 12.-
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

Platzreservierung: Email: reservation@jazzliveaarau.ch  oder  Tel.: 062 822 23 12
____________________________________________________________________________________

Manuela Keller p, comp
Nick Gutersohn tb
Jan Schlegel eb
Marco Käppeli d

Olivier Messiaen hätte sicher gerne gehört, wie liebevoll Manuela Keller und ihre Musiker mit seinem Werk umgehen. Klassische Musik ist eine erfrischende Quelle für freie Improvisationen. Manuela Keller und ihr Quartett haben dazu eine eigene Sprache gefunden.

Manuela Keller

Ausgestattet mit dem Klavierdiplom des Konservatoriums Zürich zog Manu bald in die USA, wo sie bei W.A. Mathieu Kompositionsunterricht genoss und an Workshops des Mills College, Oakland, teilnahm. Ihre eigene Handschrift entstand indessen, als sie ihr Projekt „idée manu“ zu realisieren begann .

Nick Guterson

studierte am gleichen Konservatorium und zog später in die Swiss Jazz School, Bern. Austragen kann er sein musikalisches Leben als Mitglied des Zürich Jazz Orchestra, des Bündner Kammerorchesters , der Neuen Alphornmusik und als Teilnehmer beim Billigen Bauern.

Jan Schlegel

zog es nach seiner heimatlichen Jazz-Grundausbildung bald nach New York, Vancouver, Turin, Schaffhausen, Poschiavo. Neben seiner Lehrtätigkeit an der Jazz-Schule Luzern macht er sich frei für Auftritte mit Co Streiff, Urs Blöchlinger und anderen prominenten Musikern.

Marco Käppeli

studierte an der Swiss Jazz School, Bern. Mit eigenen Gruppen trat er an den Festivals in Willisau, Berlin und Montreux auf. Reisen nach Asien und Russland unternahm er mit Hans Koch, Martin Schütz und Peter Schärli. „Interkantonale Blasabfuhr“, „Billiger Bauer“ und „Alpine Jazz Herd“ sind Stichworte für seine weiteren Auftritte und Projekte.


Plakat