Christoph Irniger Quartet

Samstag 26. September 2009, 15.30 h

Eintritt Fr. 20.- / Supporter 12.- / Legi Fr. 12.-
Spaghetti Factory, Metzgergasse 8, Aarau

Platzreservierung: Tel.: 062 842 34 84
____________________________________________________________________________________

Christoph Irniger ts
Chris Wiesendanger p
Christian Weber b
Claudio Strüby d

Das Quartett um den Tenorsaxophonisten Christoph Irniger formierte sich Ende 2005 aus einem gemeinsamen Interesse für die Musik der aktuellen New Yorker Jazzszene. Seit Beginn 2006 spielt das Quartett in seiner aktuellen Besetzung hauptsächlich Eigenkompositionen des jungen Bandleaders

Christoph Irniger (Tenorsaxophon)

Christoph Irniger, geboren 1979, begann seine musikalische Laufbahn mit elf Jahren. Von 2000-2004 studierte er an der Jazzschule Zürich bei Christoph Grab, Thomas Grünewald und Rätus Flisch, sowie von 2004-2006 an der Jazzschule Luzern bei Nat Su, John Voirol und Kurt Rosenwinkel. Es folgten Workshops bei Chris Cheek, Enrico Rava, Dave Liebmann, Nils Wogram, Peter Frei, Chris Wiesendanger, Art Lande und Paul McCandless sowie die Teilnahme am Sienajazz 01 und 05 und am Generations 04.

www.christophirniger.com

Chris Wiesendanger (Piano)

Der 1965 geborene Chris Wiesendanger erhielt seinen ersten klassischen Klavierunterricht mit zehn Jahren von Fritz Muggler. Bereits mit 16 Jahren spielte er erste Konzerte mit Jazzmusikern aus dem In- und Ausland: u.a. mit Franco Ambrosetti, Roman Schwaller, Hans Kennel, Eddie Harris, Ray Anderson, Michael Brecker und Lester Bowie. Es folgten zahlreiche Konzerte sowie Auftritte an diversen Festivals.

www.chriswiesendanger.ch

Christian Weber (Bass)

born in Zürich/Switzerland
1990 discovery of the doublebass
1993-96 studies at the University of Music and Dramatic Arts Graz
1995-98 studies at the Bruckner Conservatory Linz with Adelhard Roidinger
1998 studies with Ernst Weissensteiner, Vienna
2000-06 operative and artistic management of the WIM Zürich
2000- music for film & theater, soundinstallations
2001 grant from the city of Zürich; composition commissioned by ProHelvetia
2003 Zürich culture award (Werkjahr)
2004- extensive touring all over the world
2007-09 guest lecturer at the University of Berne

www.christianweber.org

Claudio Strüby (Drums)

Claudio Strüby, geboren 1980, studiert seit 2001 an der Musikhochschule Luzern bei Norbert Pfammatter, Marc Halbheer, Fabian Kuratli, Pierre Favre und Hans-Peter Pfammatter.
2003/2004 spielte er in der Big Band der MHS Luzern. Er besuchte diverse Workshops u. a. bei Ron Savage, Ali Jackson III, Ben Street, Billy Drummond, Jim Black, Adam Nussbaum, Nat Su, Joey Barron, Jimmy Cobb, Portinho, Kurt Rosenwinkel und Nils Wogram. 2004 war er Gewinner des Förderpreises der Friedl Wald Stiftung.

www.myspace.com/claudiostrueby


Plakat