Firau swiss_rythm_n_folk

Samstag 26. November  2005, 16.00 h
Rest. Affenkasten, Saal 1. Stock, Vordere Vorstadt 15, Aarau

Platzreservierung: Tel.: 062 842 34 84

 


Roli von Flüe  cl

Thomas Stalder  g

Martin Ledergerber acc, voc

Jean-Pierre Maillard perc

Werner Häcki perc

Heinz della Torre  tp, alphorn, büchel

 

 

 

Lüpfige und müpfige Schweizer Volksmusik, unterlegt mit Rhythmen aus Brasilien, Kuba und anderswo, ergänzt durch jazzige Improvisationen.

Eine hochinteressante und geschickte Zusammenführung der verschiedenen Stile.

 

Im Repertoire von firau finden sich neue Bearbeitungen aus der Schweizer Volksmusikliteratur und Eigenkompositionen, welche die Tradition in ungezwungener Art und Weise weiterentwickeln.

 

Die sechs Innerschweizer Musiker von firau bezeichnen ihre Musik als  swiss_rhythm_n_folk.

 

       forrò > for all > für alle > firau

 

Forrò nennt sich die Musik aus dem Nordosten Brasiliens, die vor allem auf Akkordeon (Sanfona), Pauke (Zabumba) und Triangel (Triangulo) gespielt wird. Es ist ihr eine gewisse Verwandtschaft zur Schweizer Volksmusik nicht abzusprechen. Die Gemeinsamkeit geht sogar soweit, dass gewisse Tänze den gleichen Wortstamm haben. So wird zum Beispiel der Schottisch zum Xote (sprich schotschi) oder der Marsch zur Marchinha (martschinha). Im Weiteren existieren unzählige andere Rhythmen und Tänze wie Xaxado (schaschadu), Frevo (frevu) oder Baião (baiaou), ein Tanz aus der Region von Bahia.

 

firau versucht aus den Einflüssen der zwei verwandten und doch auch so verschiedenen Volksmusikarten, einen eigenen, unverkennbaren, neuen Sound zu kreieren.

 

 

Seit dem Sommer 2001 entwickelt die Band ihren Sound immer weiter. Unter anderem spielte firau in der Inszenierung „Einfall Zentralschweiz“ der EXPO.02 in Yverdon, (Radio DRS hat davon einen Live-Mitschnitt produziert), Festival „Halt auf Verlangen“ 03 in Engelberg, am Klangspaziergang vom Festival Alpentöne 03 in Altdorf, der Radio Live-Sendung Alpenrock und Edelweiss vom Pilatus 03, Regierungskonferenz  zum Uno-Jahr des Wassers 03 in Altdorf, Schweizer Radio DRS Direktorenversammlung 04 in Meggen .....

 

Die erste CD trägt den Titel „was cheibs“ und ist auf der Homepage erhältlich.

Weitere Informationen mit Hörbeispielen, Fotos, Pressestimmen u.s.w., sind auf der Homepage abrufbar.

Die Adresse lautet: www.firau.ch

 

 

Mehr...

 

 

Firau

 

 

Plakat